KW Sellrain

KURZBESCHREIBUNG


Für die KW Sellrain GmbH ergibt sich durch den Bau der Wasserkraftanlage die Möglichkeit, das noch vorhandene energetische Potenzial der Melach sowie des Fotscherbaches im Sellraintal bzw. Fotschertal voll auszuschöpfen und damit in weiterer Folge den Verbleib wirtschaftlicher Faktoren wie Wertschöpfung, Investition und Arbeitsplätze in der Region zu unterstützen. Somit sind positive Aspekte des öffentlichen Interesses mit dem ggst. Projekt verbunden.

Die Wasserkraftanlage der KW Sellrain GmbH besteht im Wesentlichen aus der Wasserfassung an der Melach, der Wasserfassung am Fotscherbach, der ca. 9,24 km langen Druckrohrleitung (DN1000, DN1200 und DN1300) und dem Krafthaus, welches in einer Kaverne kurz oberhalb der bestehenden Wasserkraftanlage an der Melach – Oberstufe untergebracht ist

KW Sellrain

LAGE

Gemeinden Sellrain, Gries im Sellrain,
Oberperfuss, Grinzens

AUSFÜHRUNGSZEITRAUM

Baustart Herbst 2021
geplante Fertigstellung Sommer
 

KOSTEN

ca. 52,0 Mio. € netto

LEISTUNGEN

  • Einreichplanung
  • Ausschreibung
  • ÖBA

AUFTRAGGEBER

KW Sellrain GmbH
 

TECHNISCHE DATEN

  • Ausbauwassermenge: 3,6 m³/s
  • Druckrohrleitung: ca. 9.235 lfm
    • Abschnitt A - WFA Fotscherbach bis Rohrvereinigung: ca. 1.625 lfm, Material: Guss; DN1000
    • Abschnitt B – WFA Melach bis Galerie Ludererkurve: ca. 3.070 lfm, Material: Guss; DN1200
    • Abschnitt C - Rohrvereinigung bis Krafthaus/Kaverne: ca. 1.000 lfm, Material: Guss, DN1200, ca. 3.540 lfm, Material: Stahl, DN1300 inkl. 200 lfm im Stollen
  • Bruttofallhöhe: 416,83 m
  • Nettofallhöhe: 387,13 m
  • Turbine: 4-düsige Peltonturbinen (2 Stück)
  • Wehranlagen: WFA Melach und WFA Fotscherbach jeweils als Sohlentnahme – Tiroler Wehr mit nachgeschaltetem Entsanderbauwerk konzipiert
  • Engpassleistung: ca. 12,212 MW
  • Jahreserzeugung: ca. 55 GWh
  • Versorgungsleistung: ca. 12.500 Haushalte


DOWNLOADS

Referenzblatt