Kraftwerk Langer Grund - ÖBf

Die Österreichische Bundesforste AG (ÖBf AG) steht für eine nachhaltige und sinnvolle Nutzung natürlicher Ressourcen. Das Unternehmen plant als weiteren Schritt in Punkto Ökostromerzeugung den Neubau eines Kraftwerkes an der „Langer Grund Ache“. Dieses findet sich im Oberlauf der bestehenden Kraftwerksanlage der Stadtwerke Wörgl GmbH „KW Kelchsau Zwiesel – Langer Grund“. Die Entnahme erfolgt über ein Tiroler Wehr mit angeschlossenem 3-Kammern-Sandfang. Das Triebwasser soll mit einer 6-düsigen freistehenden Vertikal-Peltonturbine Strom erzeugen. Nach der Fertigstellung wird durch die Nutzung des energetischen Potenzials Ökostrom für rund 3.000 Haushalte erzeugt.

 

Kraftwerk Langer Grund - ÖBf

Lage

Gemeinde Hopfgarten im Brixental, Kelchsau
 

Ausführungszeitraum

2014 bis dato
 

Kosten

ca. 8,5 Mio. € netto
 

Leistungen

  • Gewässermonitoring
  • Machbarkeitsstudie
  • Vorprojekt
  • Vermessung
  • UVP-Feststellungsverfahren
  • Bewertung gem. Kriterienkatalog Tirol
  • Einreichplanung

Technische Daten

  • Ausbauwassermenge: 2,5 m³/s
  • Druckrohrleitung: 2.666 lfm
    •  Dimension DN1000
    •  Material GF-UP/ GFK
    •  Druckklasse PN04 / PN16
  • Bruttofallhöhe: 126,4 m
  • Nettofallhöhe: 119,4 m
  • Turbine: 6-düsige Peltonturbinen (1 Stück)
  • Jahreserzeugung: ca. 12,4 GWh
  • Versorgungsleistung: 3.000 Haushalte